Mittwoch, 31. Januar 2018

[Rezension] Esyia - Die Welt von Utvalin von Stephan Strauch





Esyia - Die Welt von Utvalin

Format:  Taschenbuch / E-Book
Preis:  10,99 € / 3,99 €
Seitenanzahl: 330 Seiten
Genre: Jugendbuch/Fantasy
ASIN: B01N39FGMV
erschienen bei Books on Demand
Meine Bewertung: 4 Sterne












Zum Inhalt

Suriku verlässt nachts heimlich sein Dorf. Er will in die Welt hinausziehen, um sich als Kämpfer zu beweisen. Sein größter Wunsch ist es, in die Kriegerstaffel aufgenommen zu werden. Doch dann trifft er Esyia. Das Mädchen ist etwa in seinem Alter, aber von einer ganz anderen Art. Als sie ihm erzählt, dass sie ihre Herkunft nicht kennt, entschließt er sich, ihr zu helfen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, bei der Unglaubliches zu Tage tritt und die für das Schicksal ganz Utvalins von zentraler Bedeutung sein wird.
Klappentext Quelle: Amazon

Meine Gedanken zum Buch


Suriku möchte ein großer Kämpfer werden. Da er noch zu jung ist, um in die Kriegerstaffel aufgenommen zu werden, zieht er los um Heldentaten zu vollbringen. Er trifft auf Esyia, die nicht weiß wer sie ist und beschließt, ihr zu helfen. Sie machen sich auf die Suche nach Esyias Herkunft und geraten in eine abenteuerliche Geschichte. Esyia ist mehr als nur ein "kleines" Mädchen ohne Erinnerung. Sie ist die Auserwählte, die die Welt von Utvalin vor der Schreckensherrschaft Satars retten kann. Auf der Reise zu Esyias Volk treffen sie auf die verschiedensten Wesen, die ihnen helfen und sich ihnen anschließen. 


Stephan Strauch hat mit Utvalin eine überaus umfangreiche und detaillierte Fantasywelt geschaffen. Geschickt beschreibt er die Reise von Suriku und Esyia, die von vielen Begegnungen mit Feind und Freund geprägt ist. Die Beschreibungen von Utvalin sind umfassend und detailliert, lassen der Geschichte aber meistens genügend Raum um sich zu entfalten. 

Die Charaktere sind schön ausgearbeitet und es macht Spaß sich einen Liebling heraus zu suchen. Für mich war es der Riese Bobb. Ein wirklich mutiger aber auch einfühlsamer Geselle, der für das große Ziel, uneingeschränkt über seinen Schatten springen kann und sich mit Wesen solidarisiert, mit denen er sonst niemals etwas zu tun haben wollte. 

Esyia und auch Suriku machen im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch und es ist spannend zu lesen, wie die beiden an den aufkommenden Problemen wachsen. 

Mein Sohn (11 Jahre) hat die Geschichte ebenfalls gelesen und hatte sie innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Er war absolut begeistert vom Kampf "Gut gegen Böse" und den vielen fantastischen Wesen in der Geschichte.  

Esyia - Die Welt von Utvalin ist der Auftakt einer Reihe, aber in sich abgeschlossen und lässt einen nicht mit offenen Fragen zurück. Wir sind nun gespannt, wie es weiter geht und hoffen auf eine baldige Fortsetzung. 

Lieblingslesezeichen:

"Endlich!" beschwerte sie sich. "Ich musste extra auf deine Schulter hochklettern und dir ins Ohr schreien, du Schlafmütze!"
Seite 13 

Fazit

Riesen, Trolle, fliegende Riesenechsen, Untote, Menschen und Magier begegnen einem unter anderem in der wirklich spannenden Fantasygeschichte um die Rettung von Utvalin. Für einen fesselnden Auftakt 

4 Sterne


Vielen Dank an Stephan Strauch, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. 

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Titel: Esyia - Die Welt von Utvalin (hier geht's zur Amazon-Seite)
Autor: Stephan Strauch

erschienen bei Books on Demand



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Prüfung freigegeben.